WHAT'S HOT?

The What's Hot section of LAOLA1.tv covers the latest news and trends from the world of sports. Check back daily for updates!

News

WRC: WM-Restart in Estland - Argentinien abgesagt

WRC: WM-Restart in Estland - Argentinien abgesagt

Im Land des Weltmeisters Ott Tänak (Bild) will die Rallye-WM Anfang September ihren Restart hinlegen. "Wir sind zurück im Geschäft", sagt WRC-Promoter-Chef Oliver Ciesla am Mittag über die Neuausrichtung der Saison 2020, die wie alle anderen Serien auch durch die Corona-Pandemie ins Stocken geriet. Nach dem Abbruch der Rallye in Mexiko Mitte März erfolgt nach langer Zwangspause der Neustart der Driftkönige am 5. und 6. September im Land an der Ostsee. Die Top-Liga des Rallye-Sports will mit der Rallye Estland, die erstmals WM-Status erhält, einen Neustart hinlegen. Danach stehen folgende Rennen auf dem Programm: Türkei (24. bis 27. September), Rallye Deutschland (15. bis 18. Oktober), Rallye Italien (29. Oktober bis 1. November) und die Rallye Japan (19. bis 22. November). Die Eingliederung der Ypern-Rallye ist weiterhin ein Thema, allerdings muss dazu die Rallye Türkei eine Woche nach vorne rücken. Offiziell aus dem Programm gestrichen ist die Rallye Argentinien, die nach ihrer Verschiebung im April nun endgültig abgesagt wurde. In der WM-Zwischenwertung führt nach drei Saison-Events (Monte Carlo, Schweden und Mexiko) der sechsfache Champion Sebastien Ogier (FRA/62 Zähler) vor seinem Toyota-Teamkollegen Elfyn Evans (GBR/54) und dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai/42). Titelverteidiger Tänak (EST/Hyundai) rangiert mit 38 Punkten an 5. Stelle, will aber beim Restart in seiner Heimat den vor ihm platzierten Piloten den Kampf ansagen.